Kategorie: Allgemein

Filmvorführung „Les sauteuers – those who jump“

Im Rahmen des Briefmarathons 2018 zeigten wir in Kooperation mit dem Bezirk Berlin Brandenburg am Freitag, 7. Dezember 2018 um 19:00 Uhr im aquarium / Südblock, Skalitzer Str. 6 in Berlin-Kreuzberg, den Film „Les sauteurs – Those who jump“. Ein Dokumentarfilm über die Flucht aus Afrika. Die Filmemacher Abou Bakar Sidibé und Moritz Siebert mussten leider Weiterlesen

Mahnwachen vor der kamerunischen Botschaft 2011 bis 2016

Von Sommer 2011 bis 2016 hielt unsere Gruppe monatlich eine Mahnwache vor der Kameruner Botschaft ab und forderte das Ende der staatlichen Verfolgung von Menschen auf Grund ihrer sexuellen Orientierung und die Abschaffung des Paragraphen 347a, der Homosexualität mit bis zu 5 Jahren Gefängnis unter Strafe stellt.

Weiterlesen

Kamerun: Respektiert unsere Rechte im Kampf gegen Boko Haram!

Im Kampf der Sicherheitskräfte gegen den Terror von Boko Haram gerät die Zivilbevölkerung in Kamerun zwischen die Fronten.

Fotoausstellung und Filmvorführung – Mittwoch, 7. Dezember 2016, 18:00 Uhr

Thema des Abends werden die mehr als 130 Menschen sein, die seit fast zwei Jahren im Norden des Landes „verschwunden“ sind.

Weiterlesen

Mahnwache am 30.8.2016, dem Internationalen Tag der Verschwundenen

130+ Verschwundene im Norden Kameruns! Amnesty International fordert Aufklärung! Schwere Menschenrechtsverletzungen an der Zivilbevölkerung In ihrem Einsatz gegen die islamistische terroristische Gruppierung Boko Haram haben kamerunische Sicherheitskräfte schwere Menschenrechtsverletzungen an der Zivilbevölkerung begangen, darunter Massenverhaftungen, außergerichtliche Hinrichtungen, Anwendung exzessiver Gewalt, ‚Verschwindenlassen‘, Tod in Gewahrsam und Folter. Sie haben Dörfer gestürmt und ziviles Eigentum zerstört. Bei Weiterlesen

Alice Nkom nimmt Menschenrechtspreis von Amnesty International entgegen

Am 18. März 2014 nahm Alice Nkom bei einer Feier im Berliner Maxim-Gorki-Theater den diesjährigen Menschenrechtspreis der deutschen Sektion von Amnesty International entgegen. Amnesty International würdigt mit der Auszeichnung den Einsatz der Anwältin für die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender und Intersexuellen (LGBTI), die in Kamerun strafrechtlich verfolgt werden. „Alice Nkom engagiert sich mit Kraft, Klugheit und Sinn für Humor für Menschen, die anders lieben und leben wollen“, sagte Selmin Caliskan, Generalsekretärin von Amnesty International in Deutschland. Alice Nkom sagte in ihrer Dankesrede, der Preis erfülle sie mit Freude, Stolz und Hoffnung. „Ich teile ihn nicht nur mit den Menschen in Kamerun, für die ich mich einsetze, sondern mit all jenen weltweit, die die Menschenrechte verteidigen.“ Weiterlesen